Beim dritten mal habe ich nein gesagt - Elisabeth Sechser
6610
post-template-default,single,single-post,postid-6610,single-format-standard,theme-onyx,mkd-core-2.1,mikado-core-2.1,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,onyx-ver-3.4, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,onyx_mikado_set_woocommerce_body_class,wpb-js-composer js-comp-ver-7.0,vc_responsive

Beim dritten mal habe ich nein gesagt

Was niemand vergessen sollte: An der Pflege kommen wir nicht vorbei. Sie betrifft uns alle. Jeder wird einmal jemanden kennen, der aufgrund von Alter oder Krankheit Pflege braucht. Wir sollten daher schauen, dass wir die Pflegeversorgung sicherstellen, bevor wir sie brauchen. Anlässlich des International Day of Care and Supportder UNO am 29.10.2023 habe ich zur aktuellen Lage pflegender Angehöriger und Kürzungen von mobiler Pflege- und Betreuungsleistungen ein Gastkommentar in Die Presse verfasst. Auch wenn es nicht so immer so scheint, so gehe ich davon aus, dass es ist im Interesse aller politisch Verantwortlichen sein muss, für pflegebedürftige Menschen und deren Angehörigen bessere Lösungen zu finden und dabei auf die Kinder nicht zu vergessen. Um den Kernauftrag einer Demokratie zu erfüllen, für eine Caring Economy, für die Wahrung der Menschenrechte, für das Sicherstellen der UN-Kinderrechtskonvention.

Hier zum Gastkommentar

“Irgendwann habe ich Nein gesagt”, Gastkommentar in, Die Presse; Oktober 2023